Michaela Schweiger Wo bist Du zuhause? oder je näher man ein Wort ansieht, desto ferner sieht es zurück back
Anlässlich meiner Reise nach Mexiko bat ich Freunde und Bekannte Statements zu der Frage „Wo bist Du zuhause?“ an mich zu senden. Diese Briefe wurden in einzelne Begriffe zerlegt, die alphabetisch geordnet und in die offizielle Landessprache (Spanisch) übersetzt wurden. Daraus entstand ein „Heimatwörterbuch“. Während meines Aufenthaltes suchte ich nach Bildern, die ich - durch meine fremden/europäischen/ touristischen Augen gefiltert - mit einzelnen Worten des Wörterbuchs assoziierte. Über eine an die Wand gepinnte Deutschlandkarte, ist der Umriss Mexikos gemalt. In zwei Karteikästen befindet sich das Archiv aller in den Briefen benutzten Worte. Nach und nach wächst eine collageartige neue Karte über diese Anordnung.
back